Somatic Experiencing
Somatic Experiencing

Somatic Experiencing

Somatic Experiencing (SE)® ist ein körperorientierter Ansatz zur Lösung von traumatischem Stress. Es ist das Lebenswerk des international anerkannten Traumaforschers und -therapeuten Dr. Peter A. Levine.

Das Ziel von Somatic Experiencing (SE)® ist, die natürliche Selbstregulation im Nervensystem (wieder-)herzustellen und dadurch die im Körper als Folge von Schock und Trauma entstandenen Symptome zu wandeln.

Behandlung der Folgen von Schock und Trauma

Traumatische Erlebnisse haben vielerlei Ursachen wie Unfälle, Stürze, Krankheiten und erlebte Gewalt. Auch scheinbar gewöhnliche Ereignisse wie medizinische Behandlungen, Diagnosen und das passive Miterleben von Gewalt können traumatisieren und äußern sich als Schlaflosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Angst und Panikattacken.

Wir werden von dem Ereignis überwältigt, es geschieht zu schnell  zuviel auf einmal und es bleibt das Gefühl von  Hilflosigkeit. Solche traumatischen Erfahrungen können zu einem Verlust von Lebensfreude und Handlungsfähigkeit führen, indem der Alarmzustand des Körpers bestehen bleibt, obwohl die bedrohliche Situation schon lange vergangen ist.

Somatic Experiencing arbeitet mit der Reaktion des Körpers und des Nervensystems auf dieses Ereignis und hilft dem Betroffenen durch gezielte Interventionen, wieder Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten zu gewinnen ohne retraumatisiert zu werden.

Vorbereitung auf belastende Situationen

Somatic Experiencing ( SE ) eignet sich als psycho-physiologische Methode zur Vorbereitung auf belastende Situationen wie medizinische und operative Eingriffe und somit zur Vermeidung von Traumata.

Je besser die Vorbereitung, umso schneller geht oft die Heilung und das Verarbeiten des Erlebten voran.

Verständnis, Prävention, Bewältigung.

Heilung von Schock und Trauma.

Verständnis, Prävention, Bewältigung.

Heilung von Schock und Trauma.